GLEN CHECK

von Gürtler (Kommentare: 0)

Das Trendmuster aus den Highlands

GLENCHECK - Das Muster aus den Highlands!

Wussten Sie, dass Glencheck eine englische Wortkomposition aus „glen“ = „Bergtal“ und „check“ = „Karo“ ist und ursprünglich aus den schottischen Highlands stammt. Früher war das Muster außerdem dem schottischen Adel bestimmt.

Doch das Muster ist keineswegs eingestaubt!

Diesen Herbst und Winter feiert das Karo-Ensemble sein riesiges Comeback und schmückt Schals, Hosen, Blazer sowie auch Röcke und Kleider.

Auch in unseren Schrankraum Stores sind diesen Herbst einige Marken am Start, die auf diesen Trend aufgesprungen sind, z.B. Opus, Comma C.I., Someday.

SCHRANKRAUM Trend-Tipp: Der Glencheck Blazer

Der Blazer genießt seit Langem seinen Stammplatz in unseren Kleiderschränken. Kein Wunder, denn er lässt sich vielseitig einsetzen. Feminin, selbstbewusst, schlicht, elegant, … - Es gibt kaum ein anderes Kleidungsstück, das so wandelbar ist wie der Blazer.

Der maskuline Buisness-Appeal des Blazers ist außerdem ein schöner Gegenpol zu femininen Pieces, wie seidigen Blusen sowie verspielten Röcken. Gerne wird der Blazer aber auch eingesetzt um sportlichen Looks einen Stilbruch zu verpassen.

Wer den neuen Trend dieses Herbstes nicht verpassen will, wählt am besten ein Modell mit Glencheck-Muster - im SCHRANKRAUM haben wir eine Auswahl an Blazern von Comma bis Marc O'Polo!

Glencheck von Kopf bis Fuß

Das Trendmuster dieses Herbstes darf diesen Herbst sogar „allover“ als kompletter Hosenanzug getragen werden! Wem „Glencheck von Kopf bis Fuß“ dann aber doch zu viel ist, kann den Business-Look natürlich auch aufbrechen und mit der richtigen Kombination aus modernen Farben und Prints ist für eine gewisse Lässigkeit auf jeden Fall garantiert!

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch in einem unserer Marc O'Polo oder Schrankraum Stores!

Zurück

Einen Kommentar schreiben